Diese beiden Namen hört man immer wieder wenn es um das Thema Reports und Dashboards geht.

Dr. Hicherts

Die Ansätze von Dr. Hicherts beziehen sich er auf das Gebiet Druck Berichte und nicht auf Produkte wie Qlik Sense oder QlikView. Trotz alle dem können Sie eine Vielzahl der Aspekte auch auf die beiden Produkte übertragen. Wenn Sie allerdings Qlik nutzen um mit NPrinting Reports zu erstellen, sollten Sie sich mit den SUCCESS RULES vertraut machen. 

Einige Beispiele wo sie die Regeln in der dynamischen Analyse brechen können. 

  • Punktdiagramm mit zu vielen Werten in der Grafik > man kann reinzoomen oder drillen. Hier animiert man sogar dazu
  • Zyklische / Drill Down Gruppen
  • Farben in Detail Analysen

Stephen Few

hingegen beschäftigt sich ehr mit dem Dashboard Design mit Tools wie QlikView, für Qlik Sense sind die Konzepte nur zum Teil anwendbar. 

Ich persönlich finde wenige Dashboards sehr ansprechend und modern.

Die meisten Beispiele sehen aus wie die typischen Excell Reports, zu wenig FOKUS auf wesentliche Aspekte.

Dennoch bieten diese Ansätze gerade beim Einstieg in die Report und Analyse Welt eine gute Basis.

Share