Rolling 12 Month

Hier mal ein Beispiel wie man mit Variablen und Set Analysis abhängig von der Auswahl im Kalender 1 Jahr zurück geht.

  1. Variablen mit Gleichheitszeichen anlegen!

vYTDStartDate =AddMonths(min({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum), (year(max({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum)) – year(min({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum)) + 1) * – 12)

vYTDEndDate =AddMonths(max({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum), (year(max({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum)) – year(min({1<Jahr=$::Jahr,Monat=$::Monat>} Datum)) + 1) * – 12)

vYTDPeriod =’>=’ & Year(vYTDStartDate) & num(Month(vYTDStartDate), ’00’) & ‘<=’ & Year(vYTDEndDate) & num(Month(vYTDEndDate), ’00’)

  1. Vergleich der Kennzahlen erfolgt dann mit folgender Formel:

sum({<Jahr=, Monat=, JahrMonat={“$(=vYTDPeriod)”}>} [Kennzahl])

Share