Anführungszeichen in Set Analysis

Sollte es nach dem Upgrade oder dem migrieren einer App innerhalb von Set Analysis zu Problemen kommen, liegt das sicherlich an dem internen Handling von einfachen und doppelten Anführungszeichen.

in der Settings ini kann man unter Settings7 folgenden Eintrag mit dem enttäuschendem Wert einfügen:

  • 0 = alle apps haben das alte Verhalten
  • 1 =  neue Apps neues Verhalten – alte Apps altes Verhalten
  • 2 = alle Apps haben das neue Verhalten

Standardmäßig ist den Einstellungen der Wert 1 gesetzt. Im Skript kann man folgende Kommentare nutzen um entweder das alte oder das neue Verhalten zu nutzen:

///$sqs new

///$sqs old

Share

Mashup Tutorial Einsteiger fertig

Hier nochmal ein Überblick alle Lektionen:

Inhalt:

  1. Basefiles (benötige Dateien für Ihr Projekt)
  2. Objekte über den Dev-Hub hinzufügen (Klassen qvplaceholder und qvobject)
  3. Debuggen mit den Chrome Entwicklertools
  4. Skripten im alternativen Editor (Atom)
  5. Zugriff auf Frameworks welche in Sense vorhanden sind
  6. Charts mit jQuery Ein- und Ausblenden und Qlik.Resize() 
  7.  jQuery-UI Komponenten einbinden
  8. jQuery-UI Komponenten nutzen – Tabs
  9. Qlik Navigation erstellen – Auswahl (zurück / löschen / vorwärts)
  10. Berechnungen seitens des Mashups durchführen
  11. Variablen setzten
  12. Numerisches Feld mit Schieberegler (jQueryUI) einschränken
Share