Eine Single Node stellt die Installation aller Dienste auf einer einzigen Maschine dar. Diese Variante ist nur für reine Entwicklungs, Demon oder Testzwecke sinnvoll. Wenn Sie eine valide Qlik Sense Server Landschaft betreiben wollen, sollten Sie diese Variante allerdings ausschließen.

Auch für den Single Node müssen ggf. Ports der Firewall freigeschaltet werden. Dies sind im wesentlichen die internen Ports.

Wen Sie eine reine Demo / Entwicklungsmaschine installieren, benötigen Sie in der Regel auch keine separate Postgres Installation und können das QlikShare auf der gleichen Maschine anlegen. Es muss allerdings immer über eine Netzwerkfreigabe eingebunden werden.

Sie planen eine Installation in ihrem Unternhemen?

Dann sollten Sie sich das Kapitel Multi-Node ansehen. Bevor Sie später viel Arbeit mit dem umkonfigurierten oder neu Aufbauen ihrer Infrastruktur kommt.

Share