Master Elemente in dieser Einheit:

Kennzahlen: Umsatz / N° Bestellungen [count(distinct %BestellNr)]
Dimensio(n): Kunde

Das Kombidiagramm erstellen:

Ziehen das Kombidigramm auf die Oberfläche und fügen Sie Ihre Dimension und Kennzahl hinzu, in unserem Beispiel Kunde und N° Bestellungen.

 

Da die Bestellungen von Kunde A nichts mit den Bestellungen von Kunde B etc. zu tun haben, ist die Darstellung Linie allerdings nicht korrekt. Wenn Sie die Kennzahl aufklappen können Sie die Darstellung auf Marker ändern, was in diesen. Fall besser ist.

 

Sie werden feststellen das Qlik automatisch ein sekundäre Achse einstellt. Auch dieses können Sie innerhalb der Kennzahl einstellen.
Das ist bei den im Vergleich zum Umsatz kleinen Zahlen bei den Bestellungen auch von Vorteil, da diese sonst die Werte kaum zu erkennen sind:

 

 

Weiteres Beispiel für ein Kombidiagramm:

 

Kennzahlen: Umsatz / Kosten / Gewinnspanne
Dimensio(n): Kunde

Fügen Sie die Dimensionen und Kennzahlen hinzu.
Bei Umsatz und Kosten stellen Sie innerhalb der Kennzahl den Balken ein und primäre Achse. Bei der Gewinnspanne sekundäre Achse und Linie.

Unter Darstellung > Präsentation können Sie die Balken stapeln um eine bessere Darstellung für unser Beispiel zu erhalten.

Share