Benötigte Zeit: 30 Minuten.

In dieser Einheit lernen Sie die Listbox und die Multibox kennen.
Die Objekte die bereits vorhanden sind basieren auf den vorherigen Einheiten.

Was Sie hier lernen:

– Listbox in die horizontale Darstellung bringen
– Listbox mit Formeln nutzen
– Multibox erstellen und formatieren

  1. Erstellen Sie eine neue Listbox

    klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich auf dem Arbeitsblatt und wählen Sie erneut Neues Objekt > Listbox.
    Wählen Sie als Wert Jahr aus.


    Hier können Sie weiter Dinge einstellen wie “Häufigkeiten anzeigen” was bei vielen Werten innerhalb der Listbox ein Performance Fresser ist. Was interessant ist: Wenn Sie einen Wert anwählen bevor Sie in die Eigenschaften gehen, können Sie hier anschließend den Haken setzten “Genau ein ausgewählter Wert”. Dies ist immer dann notwendig wenn Sie keine Oder Verknüpfungen innerhalb des Feldes zulassen wollen.

  2. Horizontale Darstellung

    Wechseln Sie auf den Registerreiter “Präsentation” und entfernen Sie dort ggf. den Haken “Einzelne Spalte”. 

  3. Schalten Sie ggf. die Titelleiste 

    Damit Sie den nächsten Schritt nicht 2 mal ausführen müssen

  4. Größe einstellen

    Stellen Sie die Größe der Listbox ein.

  5. Wiederholen Sie Schritt 1- 4 

    für Quartal und Monat

  6. Richten Sie die Objekte anschließend oben

  7. und Nebeneinander aus

  8. Ihr Ergebnis sollte wie folgt aussehen 

    Übertragen Sie erneut das Design von einem vorhanden Objekt auf Ihre Listboxen.

  9. Schalten Sie unter Eigenschaften > Layout ggf. den Rahmen wieder ein

  10. Öffnen Sie die Eigenschaften der Listbox Verkäufer

    rechte Maustaste > Eigenschaften auf die Listbox Verkäufer

  11. Wechseln Sie auf den Registerreiter “Formel” und drücken Sie auf die Schaltfläche Einfügen

  12. Fügen Sie die Formel hinzu

  13. Wenn Sie auf “Übernehmen” oder “Apply” drücken sehen Sie die Werte in der Listbox

    Bitte beachten Sie das Sie Formeln nur bei Listboxen ohne Scrollbalken, sprich mit wenigen Werten nutzen. Ansonsten kann so ein Vorgang die Performance negativ beeinflussen.


    Verlassen Sie den Dialog Eigenschaften der Listbox

  14. Erstellen Sie eine Multibox

  15. Fügen Sie Felder hinzu

    Ich benutze die Multibox gerne für Nummern wie Bestellnummer etc.
    In diesem Fall müssen Sie diese über “Systemfelder anzeigen” erst aktivieren, da diese über das Skript versteckt wurden. 

  16. Geben Sie einen Titel ein

    Bei der Listbox wird der Name des Feldes als Titel genutzt, das geht hier nicht also müssen wir einen Titel vergeben.

  17. Passen Sie Ihre Multibox an

    Die Multibox muss innerhalb des Objektes angepasst werden. Es erscheint ein Balken mit einen Pfeil nach Links und Rechts wenn Sie die Spalte innerhalb des Objektes anpassen wollen. Das ganze ist am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Share