Set Analysis Einführung – Identifier

sum(Umsatz) 

zeigt den Umsatz abhängig von den Filtern an, Standard Verhalten.

Was ist Set Anlysis?

Mit Set Analysis können Sie der obigen Formel einen Filter mitgeben, so das dieser gesetzt ist,  ohne das man diesen an der Oberfläche selektiert.

Sie wollen z.B in einer Kennzahl eine feste Region anzeigen oder das aktuelle Jahr mit dem Vorjahr berechnen.

Wie ist Set Analysis aufgebaut?

wir gehen erneut von unserer Grundformel sum(Umsatz) aus. Um Set Analysis einzuleiten müssen Sie diese Grundformel wie folgt erweitern:
sum({  Identifier  } Umsatz).

Als Identifier haben Sie folgende Möglichkeiten:

1 = Filter ignorieren

sum({  1  } Umsatz)
Wenn Sie  1 als Identifier wählen ist, erhalten Sie unabhängig von den Filtern, immer den gesamten Umsatz über alle Werte. Sie erhalten das gleiche Ergebnis wenn Sie statt den Ausdruck {1} das Schlüsselwort ALL nutzen sum(ALL Umsatz).

$ = weitere Filter zulassen

sum({  $  } Umsatz)
Wenn Sie nur  $ als Identifier wählen ist die Erweiterung erst mal wirkungslos weil er das gleiche Ergebnis wie sum(Umsatz) liefert.

Filter (Modifier)

bleiben wir nun bei diesem Ausdruck sum({  $  } Umsatz)  um diesen Ausdruck nun sinnvoll zu gestalten müssen wir mindestens einen Filter mitgeben. Diese geschieht wie folgt
sum({  $ <Filter={Filterwert}>  } Umsatz).

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz aus dem Jahr 2018 mit dem Jahr 2017 vergleichen. Dazu benötigen Sie folgende 2 Formeln:

sum({  $ < Jahr={2017} > } Umsatz)
sum({  $ < Jahr={2018} >  } Umsatz)

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz aus dem Jahr 2018 und 2017 erhalten.

sum({  $ < Jahr={2017,2018} > } Umsatz)

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz aus dem Jahr 2018 für den Monat Januar erhalten.
Dazu müssen Sie einen weiteren Filter mit einen Komma hinzufügen

sum({  $ < Jahr={2018}, Monat={Jan} > } Umsatz)

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz aus dem Jahr 2018 aber der Filter Monat soll ignoriert werden.
Dazu müssen den Filter nur mit einem = Zeichen angeben.

sum({  $ < Jahr={2018}, Monat= > } Umsatz)

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz aus in einer Tabelle mit folgenden Spalten darstellen:
Januar | Februar | März | Quartalssumme | usw.
dazu benötigen Sie folgende Formeln:

sum({  $ < Monat={Jan} > } Umsatz)
sum({  $ < Monat={Feb} > } Umsatz)
sum({  $ < Monat={Mrz} > } Umsatz)
sum({  $ < Monat={Jan,Feb,Mrz} > } Umsatz)
oder sum({  $ < Quartal={Q1} > } Umsatz)

Diesen Block können Sie dann im gleichen Muster wiederholen.

Beispiel:

Sie wollen den Umsatz von allen Kunden die mit dem Buchstaben A anfangen.
sum({  $ < Kunde={‘A*’}  > } Umsatz)

Share